Neuigkeiten

/Neuigkeiten
02 August 2019

Projekt „Gemeinsam von Anfang an“

2019-08-02T10:22:27+02:0002.08.2019|Allgemein, Neuigkeiten|0 Kommentare

Überreichung der ersten Willkommensgeschenke

Der SkF – Sozialdienst katholischer Frauen e.V. und das Familienzentrum Nordhümmling haben das Projekt „Gemeinsam von Anfang an“ initiiert, welches von der Samtgemeinde und dem Nieders. Landesamt für Soziales, Jugend und Familien unterstützt wird.

Dieses Projekt beinhaltet u.a. auch die Überreichung eines Willkommensgeschenkes an Neugeborene in der Samtgemeinde Nordhümmling.

Wir freuen uns, dass heute zum ersten Mal die Übergabe der Willkommensgeschenke durch den Samtgemeindebürgermeister Christoph Hüntelmann, Frau Marianne Hanneken vom SkF und Frau Hedwig Scheumann vom Familienzentrum an die Kinder Elias Uken und Hermann Lammers erfolgte.

Die Tasche für die neuen Erdenbürger enthält einen Teddy, ein Lätzchen, einen Gutschein im Wert von 25,– € und eine Broschüre mit wichtigen Informationen und Hilfestellungen bei der Beantwortung von vielen Fragen, die sich in den ersten Lebensjahren des Kindes stellen.

Ab sofort können sich Familien in der Samtgemeinde Nordhümmling, die in 2019 ein Kind bekommen haben (Zeitraum ab Januar 2019), beim Sozialdienst kath. Frauen Esterwegen e.V., Frau Hanneken, unter der Tel.-Nr. 05955/2871 melden um einen Termin zur Entgegennahme des Willkommensgeschenkes zu vereinbaren.

22 Juli 2019

„Fit für Vorstand“ Fortbildungsreihe für ehrenamtlich Engagierte

2019-07-22T11:33:34+02:0022.07.2019|Neuigkeiten|0 Kommentare

Ehrenamtliches Engagement ist eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft. Zahllose Bürgerinnen und Bürger engagieren sich im Landkreis Emsland in ihrer Freizeit, um andere Menschen zu unterstützen, zu begleiten, oder ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Mit dem ehrenamtlichen Engagement sind jedoch auch vielfältige Anforderungen verbunden. Damit diese weiterhin gut gemeistert werden können, bietet der Landkreis Emsland jedes Jahr im Herbst eine Fortbildungsreihe unter dem Titel „Fit für Vorstand“ für Engagierte an.

Fachkundige Referentinnen und Referenten beleuchten an mehren Abenden zentrale Themen für das Ehrenamt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Termine der Fortbildungsreihe „Fit für Vorstand 2019“:

„Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Social Media“

21.08.2019 im Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen (Ems)

„Rhetorik und Präsentation“

29.08.2019 im Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen (Ems)

„Gestaltung von Plakaten, Flyern und Internetseiten“

09.09.2019 in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte, Papenburg

„Datenschutz im Verein“

12.09.2019 im Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen (Ems)

„Nachwuchs für die Vereinsarbeit gewinnen“

19.09.2019 in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte, Papenburg

„Vereine und Steuern“

23.09..2019 in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte, Papenburg

Die Veranstaltungsreihe findet in diesem Jahr in Koopration mit dem Ludwig-Windthorst-Haus und der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte statt.

Informationsmaterial
Den aktuellen Flyer mit weiteren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier:

   fit-fuer-vorstand-2019

09 Juli 2019

Deutscher Nachbarschaftspreis 2019

2019-07-22T11:26:04+02:0009.07.2019|Neuigkeiten|0 Kommentare

Der Deutsche Nachbarschaftspreis geht in die dritte Runde: Auch 2019 verleiht die nebenan-stiftung.de und ihre Partner den mit insgesamt über 50.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter.

Kennen Sie lokale Projekte in Surwold, die den Deutschen Nachbarschaftspreis verdient hätten?

Der Preis ist eine bundesweite Auszeichnung für all diejenigen, die sich vielerorts als Nachbar*innen für Nachbar*innen einsetzen, das Miteinander stärken und das WIR gestalten. Das Engagement jedes Einzelnen leistet dabei im Kleinen einen großen und wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Land.

WEITERSAGEN

Wir, die nebenan.de Stiftung freuen uns, wenn Sie die Nachricht vom Deutschen Nachbarschaftspreis in Ihrem Netzwerk teilen. Bewerben können sich Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen, Sozialunternehmen sowie engagierte Gruppen und lose Zusammenschlüsse von engagierten Nachbar*innen. Die Bewerbungsphase endet am 29. Juli 2019.

Textvorlagen und Bildmaterial für Ihre Kommunikation (Newsletter, Webseitenbeitrag, Social Media) können Sie sich hier herunterladen: www.nachbarschaftspreis.de/presse.

PROJEKT VORSCHLAGEN

Sie kennen engagierte Nachbarschaftsprojekte, die den Deutschen Nachbarschaftspreis verdient hätten? Lassen Sie uns Ihre Projektvorschläge gerne direkt zukommen: www.nachbarschaftspreis.de/vorschlagen.

Alle Informationen zum Preis finden Sie unter www.nachbarschaftspreis.de.

Ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Auf gute Nachbarschaft,

Ihr Team der nebenan.de Stiftung

 

08 Juli 2019

Gründerpreis Nordwest 2019 – Sonderpreis für Kleingründung für den 3D-Bogenpark Surwolds Wald von Frank Fennen

2019-07-08T13:45:07+02:0008.07.2019|Allgemein, Neuigkeiten|0 Kommentare

Gründerpreis Nordwest 2019

Sonderpreis für Kleingründung für den 3D-Bogenpark Surwolds Wald von Frank Fennen

Am 2. Juli wurde in den Räumen der Sparkasse Papenburg der Gründerpreis Nordwest 2019 verliehen. Von etwa 50 eingegangenen Bewerbungen wurden die besten 13 Neugründungen vorgestellt und geehrt.

Bei einem Besuch Ende Mai beim 3D-Bogenpark im Surwolds Wald  konnte sich die Jury unter Mitwirkung der Schirmherrin Gitta Connemann davon überzeugen, dass „die Anlage sozusagen ein Volltreffer für alle ist“. Dabei ist die Jury zu dem Entschluß gekommen, den Gründer des Bogenparks Herrn  Frank Fennen mit dem 1. Preis, dem Sonderpreis für Klein- und Sologründungen auszuzeichnen. Der Preis ist mit 750 Euro dotiert.

Die Gemeinde beglückwünscht  Frank Fennen und seine Familie zu diesem Preis und wünscht dem neu gegründeten Bogenpark eine erfolgreiche Zukunft.

Weitere Info über den Gründerpreis Nordwest, den Sponsoren und auch über das Bewerbungsverfahren für den Gründerpreis 2020 unter www.gruenderpreis-nordwest.de

Bilder und eine ausführliche Beschreibung über den 3D-Bogenpark  „- Das Event im Surwolder Wald -“ sind zu finden unter www.bogenpark-surwold.de

03 Juli 2019

Die Gemeinde Surwold informiert über den Befall mit dem Eichenprozessionsspinner (EPS)

2019-07-03T12:27:44+02:0003.07.2019|Allgemein, Neuigkeiten|0 Kommentare

Leider hat der Eichenprozessionsspinner (EPS) inzwischen auch das Gebiet der Gemeinde Surwold erreicht. Hier erhalten Sie einige wichtige Informationen zu dieser Problematik.

 
Der Eichenprozessionsspinner ist ein Nachtfalter, der seine Eier bevorzugt auf freistehenden Eichen ablegt. Von Mitte bis Ende April schlüpfen die Raupen, die sich tagsüber in selbstgesponnenen Nestern verstecken. Nachts wandern sie als Prozession vom Nest in die Baumkronen und fressen dort die Triebe bzw. Blätter der Eichenbäume. Sobald die Raupen Mitte bis Ende Mai im dritten Entwicklungsstadium angekommen sind, bilden sie gefährliche Brennhaare aus, die einen Giftstoff enthalten. Diese Brennhaare können eine Gesundheitsgefahr für Mensch und Tier darstellen. Nach der Häutung der Raupen verbleiben die Haare in den Gespinstnestern und werden vor allem bei deren Zerfall an die Umwelt abgegeben. Das Allergien auslösende Gift in den Härchen kann mehrere Jahre wirksam bleiben.

Link zum Download: Information der Gemeinde Surwold über EPS Befall

Mehr Beiträge laden